Dienstag, 10.09.2019

Tuesday Night Live
"Night of the Audience"

  • Startzeit Einlass: 19:30 Beginn: 20:30
  • Sitzplatz Teilbestuhlt – teilweise Tischbuchung über Saalplan möglich
  • Tikets VVK: EUR 21,00 (zzgl. VVK-Gebühren)
    VVK Sitzplatz: EUR 23,00 (zzgl. VVK-Gebühren)
    AK: EUR 25,00

oder an allen bekannten VVK-Stellen
Karten-Hotline: 01806 700 733 (EUR 0,14 p. Min.)

Nach einer kurzen Sommerpause meldet sich die Wollfabrik am 10. September mit der Tuesday Night Live zurück und lässt das Publikum das Programm machen. Dieser besonderen Herausforderung stellen sich die Musik-Profis von The News gerne und haben sich mit Sandie Wollasch und der Newcomerin Lorena Huber stimmgewaltige Unterstützung ins Boot geholt.

Seit über 20 Jahren ist Sandie Wollasch im Profi-Musikgeschäft tätig. Sie arbeitete schon mit Größen wie Hellmut Hattler, George Gruntz und der Concert Jazz Band aus New York. U. a. mit erfolgreichen Bands wie Six was Nine, Tab Two und 4yourSoul. Mit TRIBAND erhielt sie 2007 den Deutschen Musikpreis der Konzertdirektionen. Mit der 2012 produzierten CD, die mit der SWR-Big Band und namhaften Künstlern aus dem Landeaufgenommen wurde, zählt man sie ganz offiziell zu den „Besten aus Südwesten“.2013 veröffentlichte sie ihr zweites Soloalbum „Believer. Vier Jahre später folgte das Kinderlieder-Album „Mami und die Papperlapapis“, das im gleichen Jahr den „Deutschen Kinderliederpreis“ erhielt. Auf dem 2018veröffentlichten De-Phazz-Album „Strangers in Dub“ ist sie mit vier Titeln vertreten. 2019 wird das erste Album mit ihrer neuenFormation „Me, Myself and Them“ erscheinen.


Die in Mannheim lebende Lorena Huber ist Frontfrau der Band First Daze und Sängerin bei der Band STEAMrocks. 2017 feierte sie ihren bisher größten musikalischen Erfolg mit der Nominierung als beste Sängerin und des Gewinnes der Kategorie "Beste Rocksängerin" beim Deutschen Rock + Pop Preis in Siegen. In der Region ist sie manchem bekannt durch Auftritte bei den Stadtfesten in Mannheim und Ludwigshafen, bzw. durch Gastauftritte bei Amokoma oder den Musikreihen Sascha im Quadrat, Sprengler & Friends, Mo ́Roots etc. Sie ist auf kein Musikgenre festgelegt und war auch in diversen Rollen bei den Musicals Fame, Footloose, Hairspray und Grease mit dem Popchor Mannheim zu sehen.